Wenn ich zu einem neuen Reiter-Pferde-Paar komme, begutachte und vermesse ich u.a. den PferderĂŒcken … und den Reiter … nun gut, den Reiter vermesse ich nicht wirklich 😛 aber ich klĂ€re, was gewĂŒnscht und gebraucht wird: SitzgrĂ¶ĂŸe, Pauschenform, Sitztaille gehören dazu, genauso wie die Art des Reitens.

Aus all den Informationen kann ich i.d.R. schließen, welche Modelle welcher Sattelmarken infrage kommen. Auf dem großen weiten Gebrauchtsattel-Markt werden wir auch oft schnell fĂŒndig und so kann man ein bisschen sparen und hat trotzdem ein gutes Ergebnis.

Es gibt aber auch immer wieder Reiter-Pferde-Paare, die sehr speziell sind und bei denen man sehr lange suchen mĂŒsste. In solchen FĂ€llen macht ein Neusattel Sinn.

Deshalb habe ich vor einigen Monaten angefangen, mich umzuschauen und freue mich, dass es nun endlich los geht und ich euch drei verschiedene Sattelmarken als Kooperationspartner vorstellen kann. Es wird u.a. etwas geben fĂŒr sehr breite PferderĂŒcken und auch fĂŒr sehr kurze, und das Beste: es wird preislich erschwinglich sein! 🙂

Neugierig…? Ich werde die Marken demnĂ€chst sowohl hier als auch auf meinen Social Media KanĂ€len vorstellen.